Salvete!

pagina domestica linguae Latinae gymnasii „J.-G. Herder“

Latein bei Herder

Veni, vidi, vici. „Ich kam, sah und siegte“, rühmte sich Gaius Juius Caesar. Rerum cognoscere causas – die Ursachen dessen, was in der Welt geschieht, erkennen - titelt täglich eine Tageszeitung. In dubio pro reo – im Zweifel für den Angeklagten – sagen die Juristen noch heute. Den Segen urbi et orbi – für die Hauptstadt (Rom) und für die Welt – spricht der Papst jährlich zu Ostern. Dona nobis pacem singt unser Schulchor immer wieder.

Wie Ihr seht, sind wir in allen Lebensbereichen von der lateinischen Sprache und Kultur beeinflusst und umgeben. Warum solltet nicht auch Ihr Latein lernen?

 

Wie könnt Ihr diese Sprache lernen?

Latein wird an unserem Gymnasium ab Klasse 9 als 3. bzw. 4. Fremdsprache angeboten und dann vier Jahre lang bis zum Abitur unterrichtet. Der Abschluss dieses vierjährigen Unterrichtes ist das Latinum.

Die Schüler der grundständigen Klassen können Latein als 4. Fremdsprache wählen. Der Lateinunterricht dieser Schüler ist in der 9. und 10. Klasse freiwillig und zusätzlich zu der Stundentafel der Klasse. Da die meisten der grundständigen Schüler besonders sprachbegabt sind, lernen sie trotz dieser zusätzlichen Belastung mit Interesse Latein. In der Oberstufe wird Latein dann als Grundkurs unterrichtet, dessen Ergebnisse in die Punktwertung des Abiturs eingebracht werden können.  

Die Schüler, die mit der 7. Klasse bei uns beginnen, können Latein in der 9. Klasse als 3. Fremdsprache (Wahlpflichtunterricht) wählen. Die Schüler erhalten das Latinum, wenn sie den Unterricht im Jahrgang 12 (Q 4) mit der Note „ausreichend“ (4) abschließen.

Zum Abitur: Latein kann als 3. oder 4. Prüfungsfach im Abitur gewählt werden. Wenn die Schüler Latein als 3. Prüfungsfach wählen, nehmen sie am Zentralabitur Latein für die Grundkurse teil.

 

Warum lerne ich Latein?

[…] Ich habe Latein gewählt, da es für das Studium und das weitere Leben unglaublich nützlich ist. Zwar kann man Latein auch auf der Uni lernen, jedoch ist der Lernaufwand durch riesige Kurse um einiges aufwendiger. Außerdem sieht ein bestandenes Latinum in dem Lebenslauf unglaublich gut aus.

Josephine

 

Hast du dich nicht schon immer gefragt, warum ‚Video’ Video heißt? Kann es Englisch, Französisch oder Italienisch sein? Es ist alles, denn es ist Latein. „Video“ heißt „ich sehe“; und wie ihr seht, ist Latein noch längst nicht tot. Latein lebt in vielen modernen Sprachen weiter und genau das macht es so interessant und nützlich. Gerade wer an unserer Schule Fremdsprachen lernt, wird einen fächerübergreifenden Vorteil haben. […]

Alexander und Nikita

 

Latein hat mir sehr dabei geholfen, mich besser auszudrücken. D.h. ich finde es mittlerweile leichter schönere Formulierungen zu finden. Latein hat mir ebenfalls bei Analysen und Interpretationen geholfen.

Abiturientin

 

Latein war für mich wie ein Puzzle, das man durch logisches Denken und Ausprobieren lösen konnte. Und am Ende, wenn die Übersetzung steht und man das ganze ‚Bild’ sieht, war das ein tolles Gefühl. Latein hat mir entgegen meinen anfänglichen Erwartungen viel fürs Leben mitgegeben.

Abiturientin