Salvete!

Pagina domestica Linguae Latinae gymnasii „J.-G.-Herder“

Latein bei Herder

[...]Latein wird an unserem Gymnasium ab Klasse 10 als 4. Fremdsprache angeboten. Jeder Schüler hat nach 3jähriger Unterrichtsteilnahme mit 4 Wochenstunden die Möglichkeit, das Latinum – einen bundeseinheitlich anerkannten Abschluss – zu erwerben.
Das  bei uns verwendete Lehrbuch in der zweijährigen Lehrbuchphase ist der „Cursus Brevis“, das speziell für den kürzer angelegten Lateinunterricht entwickelt wurde.

Ziel des Unterrichts ist es, umfassende Kenntnisse in der lateinischen Sprache zu erwerben und im 3./4. Semester Originaltexte von Cicero und Caesar zu übersetzen. Somit erschließt sich im Lateinunterricht für die Schüler durch eine Fülle von Themen die Antike. Neben der Geschichte und der Literatur ist auch ein Blick in die Alltagswelt der Römer spannend. Zu den bleibenden Erlebnissen zählen unsere Kursfahrten in der 11. Klasse zu den antiken Stätten in Italien oder Griechenland.
Leider gibt es mitunter Vorurteile gegen das Fach Latein: Wozu Latein? Latein ist eine tote Sprache! Anders sehen das meist nach kurzer Zeit unsere Lateinschüler, die hier zu Wort kommen:

Salvete!
Mihi nomen est Julia. Drei Jahre lang hab’ ich Latein gelernt, mich in einer schriftlichen und mündlichen Prüfung behauptet und somit das Latinum erworben. [...]
Man kann  sagen, dass diese drei Jahre à vier Stunden die Woche sich durchaus gelohnt haben, mein Allgemeinwissen, meinen Wortschatz und mein Sprachgefühl auf ein höheres Niveau zu heben. Nicht zu vergessen ist auch die Tatsache, dass wir gemeinsam über Cicero und Caesar brütend eine Menge Spaß hatten und Albernheiten nie zu kurz kamen. Ich kann euch also guten Gewissens zur Teilnahme am Lateinunterricht raten! Valete!
Julia
Warum lerne ich Latein?
[...] Ich habe Latein gewählt, da es für das Studium und das weitere Leben unglaublich nützlich ist. Zwar kann man Latein auch auf der Uni lernen, jedoch ist der Lernaufwand durch riesige Kurse um einiges aufwendiger. Außerdem sieht ein bestandenes Latinum in dem Lebenslauf unglaublich gut aus.
Josephine

Hast du dich nicht schon immer gefragt, warum ‚Video’ Video heißt? Kann es Englisch, Französisch oder Italienisch sein? Es ist alles, denn es ist Latein. „Video“ heißt „ich sehe“; und wie ihr seht, ist Latein noch längst nicht tot. Latein lebt in vielen modernen Sprachen weiter und genau das macht es so interessant und nützlich. Gerade wer an unserer Schule Fremdsprachen lernt, wird einen fächerübergreifenden Vorteil haben  [...]
Alexander und Nikita
Non scholae sed vitae discimus. Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir. Und genau deshalb hab’ ich Latein belegt; nicht wegen der Zusatzstunden oder weil ich eine Passion für das Vokabellernen habe, sondern weil ich hoffe, dass es mich später weiterbringt. Es ist nicht zu leugnen, dass ein Latinum immer noch Eindruck schindet und in vielen Studiengängen als Voraussetzung gilt. [...]
Pauline
Ich entschied mich dafür, den Lateinkurs zu belegen, um später bessere Chancen beim Studium zu haben. Ich plane Medizin zu studieren und da ist Latein notwendig. [...]
Tatiana